Carport Satteldach

Satteldach Carport

Satteldach Carport

Es mag manchmal etwas überheblich klingen, aber für manche ist es einleuchtend, wenn das Carport Satteldach als Eigenheim für den PKW bezeichnet wird. Und so abstrakt ist dieser Ausdruck nicht, denn ein Carport mit Satteldach, das geradewegs an das Hauptgebäude grenzt, entfaltet seine Wirkung als nachträgliches kleines Haus. Es ist eine exklusive und geschätzte Carportausführung. Ein Carport dient als Unterstand für Fahrzeuge in einem eingefriedeten Bereich. Das Fahrzeug wird vor Umwelteinflüssen wie Regen, Hagel, Schnee, Laub sowie Frost und Raureif geschützt. Im Regelfall ist ein Carport aus Holz, Stahl, Aluminium oder aus Kunststoff erhältlich und bedarf einer behördlichen Genehmigung.

Der Klassiker mit Dachraumnutzung

Satteldach Carport HolzBei den Wohnhäusern ist das Satteldach die klassische Dachform und hat sich über Jahrhunderte bestens bewährt. Mit zunehmender Tendenz fällt die Selektion auch beim Carport auf ein Satteldach mit einer gediegenen Dacheindeckung. Der Dachraum kann als Stauraum für leichte Gegenstände (Leiter, Surfbrett usw.) genutzt werden. Ideal für ein Carport Satteldach ist genügend Fläche und ausreichend Abstand zum Haus. Selbstverständlich kann ein Carport Satteldach geradewegs mit der obersten Dachkante des Wohnhauses verbunden werden.

Diverse Varianten runden die Optik ab

Zur Auswahl stehen variable Modelle (Einzel-, Doppel– oder Reihencarport). Anfertigungen nach Maß sind ohne Probleme umsetzbar. Leimholzbögen sind aus Gründen der Statik bei Doppel- und Reihencarports mit Satteldach nicht einsetzbar. Die Eindeckung erfolgt mit edlem Profilblech für Dachpfannen oder Bitumenschindeln, die dem Carport Satteldach einen besonderen Eyecatcher verleiht. Durch eine außerordentliche und ausgereifte Konstruktion überbringt diese Wahl des Carports eine spezielle Eleganz und Erlesenheit. Durch den Einsatz von Dachpfannen aus Ton oder Beton kann die Auswahl der Eindeckung optisch
zum Wohnhaus vollzogen werden. Das Carport Satteldach wird als besonders
kompaktes Bild in die Wohnanlage integriert. Für das Unterdach können
auch Nut+Federbretter verwendet werden.

Die Vorteile des Carports mit Satteldachs

Satteldach Carport VorteileDas Carport mit Satteldach besitzt einige Vorteile gegenüber der Flachdachvariante. Das Bauamt schreibt in einigen Gegenden ein Sattel- oder Spitzdach vor. Des weiteren kann eine Satteldachkonstruktion eine höhere Schneelast als Flachdächer tragen. Ist ein Carport mit hoher Schneebelastung erforderlich, liegt man hier richtig. Die Dacheindeckung muss nicht turnusmäßig auf Dichtigkeit validiert werden. Der Wasserabfluss ist sehr gut und die Entfernung von Schnee in den Wintermonaten entfällt. Natürlich ist es auch eine optische Frage. Zur manchen Umgebung ist ein Carport Satteldach besser geeignet. Weitere positive Aspekte sind die vielseitige Gestaltung und die hervorragende Witterungsbeständigkeit. Sie sind preiswert und benötigen nur einfache Grundregeln für die Konstruktion. Durch die Benutzung von natürlichen Materialien ist eine umweltfreundliche Eindeckung machbar. Das Carport Satteldach ist fast wartungsfrei, pflegeleicht, eine kostengünstige Lösung und langfristige Einsparung dank der Langelebigkeit. Satteldächer dienen auch als Grünbedachung mit einer Dachneigung ab 22º.

Ein Carport Satteldach nach Maßanfertigung

Das Carport hat bei einer individuellen Anfertigung den Vorteil, dass die Dachschräge das Klima der Region berücksichtigt. In Bezirken mit viel Wind und heftigen Niederschlägen bekommt das Dach eine steilere Neigung. Dadurch kann die Fläche des Daches schneller abtrocknen. Das Carport Satteldach erhält in schneereichen Gebieten dagegen einen geringeren Neigungsgrad. Dadurch wird die Gefahr vermieden, dass der Schnee ungebremst vom Dach rutscht. Mit der Maßanfertigung lassen sich verschiedene Stilrichtungen, von klassisch über modern bis zum stilvollen Fachwerkhaus realisieren.

Installation von zukunftsweisenden Energien

Die Installation einer Photovoltaik- oder Solarthermieanlage ist auf jedem Carport mit Satteldach möglich, falls die Aufnahme der zusätzlichen Last gewährleistet ist. Bei der Errichtung sollte die Option mit in die Planung einfließen. Dabei ist es wichtig, dass kein Schatten auf die Dachfläche fällt. Eine ideale Kombination den Wagen zu schützen und zugleich umweltschonend Strom aus Sonnenenergie zu erzeugen. Der dadurch gewonnene Strom wird für die eigene Immobilie genutzt, der überschüssige Strom wird an das öffentliche Netz weitergegeben. Elektroautos sind besonders für Solar Carports geeignet. Sie können natürlich auch über die Hausanlage mit Strom versorgt werden.
Carport Satteldach

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (455 Stimmen, durchschnittlich: 4,80 aus 5)
Loading...