Carport Bauanleitung

Carport BauanleitungWer sein Auto gut geschützt vor Hagel, Schnee und Frost unterstellen will, sollte sich einen Carport zulegen. Gut gebaute Carports bieten den Nutzern viele Vorteile. Die seitlich offenen Unterstände schirmen das Auto zuverlässig gegen direkte Sonneneinstrahlung und Niederschläge ab. Versieht man den Carport zusätzlich mit Seitenwänden, schützt er das Fahrzeug auch vor schräg fallenden Niederschlägen. Ein weiterer Vorzug ist, dass das Auto auch weiterhin an der frischen Luft steht und so schnell abtrocknet. Im Vergleich zu Garagen ist die Bauweise eines Carports relativ einfach, so dass man mit etwas handwerklichem Geschick sowie dem richtigen Werkzeug und den geeigneten Materialien einen Carport auch selber bauen kann. Die folgende Bauanleitung zeigt, wie man sich Schritt für Schritt einen eigenen Carport selber bauen kann.

Werkzeug und Materialien

Die Carport Bauanleitung zum selber bauen ist für eine einfache Carport Konstruktion aus massivem Holz ausgelegt, die auf jeweils drei gegenüberstehenden Pfeilern ruht. Als Werkzeuge benötigt man eine Stichsäge für das Zuschneiden der Hölzer, Akkuschrauber, Hammer sowie für das Zusammenbauen der einzelnen Bolzen, Schrauben und Winkel. Des Weiteren werden die folgenden Baumaterialien benötigt:

Carport Bauanleitung pdfZwei Balken als Querstreben in einer Länge von 440 Zentimetern

Carport Bauanleitung pdf9 Balken für die senkrechten Pfosten mit einer Länge von 240 Zentimetern

Carport Bauanleitung pdf8 Balken als Stützstreben von 150 Zentimetern Länge

Carport Bauanleitung pdf5 Balken von 310 Zentimetern Länge als Querbalken

Carport Bauanleitung pdfAlle Balken und Pfosten sollten eine Breite von 10 mal 10 Zentimetern aufweisen

Carport Bauanleitung pdf9 Balkenschuhe

Carport Bauanleitung pdfTrapezblech, Wellblech, transparente Profilplatten oder eine andere Dachabdeckung

Carport Bauanleitung Bauplan

Carport Bauanleitung selber bauenIm ersten Schritt wird das Fundament für den Carport geschaffen. Der Untergrund wird dafür geebnet, gefestigt, mit einer Kiesschicht versehen und mit Steinplatten belegt. Anschließend kann man zur Herstellung der Stützkonstruktion übergehen. Dafür positioniert man als erstes die neun Balken als senkrechte Pfosten. Hier soll der Abstand zwischen den Balken jeweils 120 Zentimeter betragen. Um die Pfosten einzusetzen, werden passende Löcher ausgehoben. In diese steckt man die Balkenschuhe und betoniert sie ein. Anschließend kann man die Balken mit den Bolzen an den Balkenschuhen fixieren. Im nächsten Schritt versieht man die 440 Zentimeter langen Balken mit fünf Zentimeter tiefen Ausschnitten. Mittels der Ausschnitte lassen sich die Balken senkrecht auf die Pfosten stecken. Gegenüber der Verwendung von Winkeln erweist sich diese Verbindung als stabiler. Die aufgelegten Querbalken sollten an beiden Enden ca. 20 Zentimeter über die senkrechten Carport Pfosten hinwegtragen. Als nächstes montiert man die 150 Zentimeter langen Balken als Stützstreben, um die senkrechten Balken zu stabilisieren. Hierfür schneidet man die Balkenstücke passend zu und verschraubt sie mit den senkrechten Balken. Die Stützstreben müssen in einer einem einheitlichen Winkel und in der gleichen Höhe angebracht werden, um eine gleichmäßige Optik zu erzielen. Anschließend legt man die fünf Querbalken auf die lange Querbalken auf. Sie werden ebenfalls mit fünf Zentimeter tiefen Ausschnitten versehen und gleichmäßig über die Balkenlänge ausgerichtet und montiert.

Die Carport Bauanleitung für das Dach

Carport Bauanleitung FlachdachEin wichtiger Bestandteil der Carport Bauanleitung zum selber bauen ist die Dachkonstruktion. Wenn das Grundgerüst des Carports fertig ist, kann man zum Bau der Dachabdeckung übergehen. Für sie kann wahlweise Trapezblech oder Wellblech verwendet werden. Gerne werden aber auch transparente Profilplatten genutzt. Verwendet man OSB-Platten und deckt sie mit Dachpappe ab, sollte man darauf achten, dass man die Platten mit einer leichten Neigung montieren muss. Dies sorgt dafür, dass das Wasser abfließt und sich nicht auf dem Dach sammelt. Damit das Wasser zuverlässig abgeführt wird kann man abschließend noch eine Regenrinne mit Fallrohr am Carport anbringen. Befolgt man diese Carport Bauanleitung, kann man sich mit etwas handwerklichem Geschick im Handumdrehen einen eigenen Carport bauen.
Carport Bauanleitung

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (522 Stimmen, durchschnittlich: 4,80 aus 5)
Loading...